Teilnahmebedingungen

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Teilnahme am „Preis der Tiergesundheit“ (Wettbewerb) ab 01.06.2020.

1. Veranstalter

Veranstalter des Wettbewerbs ist die Intervet Deutschland GmbH, ein Unternehmen der MSD Tiergesundheit, Feldstraße 1a, 85716 Unterschleißheim.

2. Gegenstand des Wettbewerbs

Gegenstand des Wettbewerbs ist die Vergabe des „Preises der Tiergesundheit“. Der „Preis der Tiergesundheit“ zeichnet Landwirte/Nutztierbetriebe in Deutschland und Österreich aus, die mit Optimierungsmaßnahmen im Betriebsmanagement einen positiven Beitrag zum Betriebsergebnis und zum Tierwohl erreichen konnten.

3. Teilnehmer

Am „Preis der Tiergesundheit“ können Landwirtinnen und Landwirte in Deutschland und Österreich teilnehmen. Für die Kategorie Eutergesundheit müssen diese einen Milchviehbetrieb besitzen oder führen, für die Kategorie Rindermast einen Rindermastbetrieb und für die Kategorie Saugferkelmanagement einen Ferkelerzeugerbetrieb. Die Teilnahme ist dabei unabhängig von der Größe des Betriebes sowie von der Betriebsform. Teilnehmer am „Preis der Tiergesundheit“ müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Je Hof/Betrieb kann nur eine (1) Bewerbung abgegeben werden.

Ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Intervet Deutschland GmbH und beteiligter Unternehmen sowie deren Angehörige; des Weiteren Mitglieder der Jury sowie deren Angehörige oder Personen, die mit der Ausrichtung des Wettbewerbs befasst sind. Die Angaben zur Person und Hof/Betrieb müssen der Wahrheit entsprechen und können bei Falschangaben zum Ausschluss des Teilnehmers führen. Für die Richtigkeit der auszufüllenden Daten ist ausschließlich der Teilnehmer verantwortlich. Auf Anforderung hat der Teilnehmer die Richtigkeit dieser Angaben zweifelsfrei nachzuweisen.

4. Einreichung der Wettbewerbsbeiträge

Bewerbungen können ausschließlich online (Bewerbungsformular auf www.preisdertiergesundheit.com) erfolgen.
Der Bewerbungszeitraum startet am 01.06.2020, 00:00 Uhr und endet am 31.10.2020, 24:00 Uhr. Zu spät erfolgte Einreichungen können bei der Auswahl nicht berücksichtigt werden. Mit erfolgter Anmeldung erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen an. Sofern der Teilnehmer gegen die Teilnahmebedingungen verstößt, behält sich die Intervet Deutschland GmbH vor, den Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschließen.

5. Jury

Die für den Wettbewerb zuständige unabhängige Expertenjury besteht aus Fachleuten, wie Tierärzten, Branchen-/Landesorganisationen, sowie einem Vertreter der Intervet Deutschland GmbH.

6. Auswahlverfahren, Preise, Preisverleihun

Die Expertenjury prüft alle eingereichten Bewerbungen und wählt die Gewinner des Wettbewerbs aus.

Beim Auswahlverfahren werden insbesondere folgende Kriterien berücksichtigt:

  • Erfolgreiche Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung der Tiergesundheit im Betrieb

  • Einsatz von digitalen Systemen zur Verbesserung der Tiergesundheit

  • Präventive Gesundheitsmaßnahmen

  • Maßnahmen, die zum Tierwohl beitragen

Die vorstehende Reihenfolge der Kriterien gibt keine Rangfolge bei der Beurteilung vor.

Die Expertenjury ist hinsichtlich der Gewichtung der Kriterien bei ihrer Beurteilung frei.

Die Gewinner des Wettbewerbs erhalten folgende Preise. Diese gelten pro Kategorie:

  • Platz 1: 12.000 Euro – Preisgeld.

  • Platz 2: 10.000 Euro – Preisgeld.

  • Platz 3: 8.000 Euro – Preisgeld.

Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 90.000 Euro wird von der Intervet Deutschland GmbH zweckgebunden zur Verfügung gestellt. Die Gewährung des Preisgeldes erfolgt unter der Voraussetzung, dass dieses zur Optimierung des Betriebes im Bereich des Tierwohls und der Tiergesundheit unter Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen verwendet wird. Die Gewährung der Zuwendung in Form des Preisgeldes hat keinerlei Einfluss auf eventuelle Umsatzgeschäfte mit der Intervet Deutschland GmbH. Die Zuwendung darf weder direkt oder noch indirekt Amtsträgern oder sonstigen politischen Mandats- oder Entscheidungsträgern oder Angehörigen anderer Unternehmen zugewendet werden, um geschäftliche Entscheidungen zugunsten der Intervet Deutschland GmbH zu beeinflussen.

Zudem erhalten jeweils die ersten 25 Bewerber jeder Kategorie als Dankeschön ein hochwertiges Leatherman Tool.

Die Preisträger des „Preises der Tiergesundheit“ werden im März 2021 durch die Intervet Deutschland GmbH benachrichtigt.

Die Aushändigung der Geldpreise erfolgt per Verrechnungsscheck oder Überweisung. Eine Barauszahlung der Sachpreise, Änderung oder ein Umtausch der Gewinne ist nicht möglich. Gewinnansprüche sind nicht übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Preisverleihung findet voraussichtlich im April 2021 im offiziellen Rahmen unter Pressebeteiligung in Deutschland statt. Die Intervet Deutschland GmbH ist berechtigt, Film-, Foto- und sonstige Aufnahmen von den Teilnehmern anzufertigen bzw. anfertigen zu lassen und diese auch mit namentlicher Nennung unentgeltlich zeitlich und räumlich unbeschränkt zu veröffentlichen.

7. Veröffentlichung der Bewerbung und Nachberichterstattung

Die Intervet Deutschland GmbH ist jeweils berechtigt, Artikel über die Kandidaten in Print-Medien, im TV, bei Messen oder in Online-Medien zu veröffentlichen. Die Teilnehmer räumen der Intervet Deutschland GmbH hierfür unentgeltlich ein zeitlich und räumlich unbegrenztes Veröffentlichungsrecht ein. Ein Anspruch auf Veröffentlichung seitens der Teilnehmer besteht jedoch nicht. Die Teilnehmer verpflichten sich der Intervet Deutschland GmbH für Interviews, Foto- und Filmaufnahmen im Rahmen ihrer Bewerbung und nach einem möglichen Gewinn (Nachberichterstattung) unentgeltlich zur Verfügung zu stehen.
Für die Umsetzung der Foto- und Filmaufnahmen wird mit den Teilnehmern eine separate Einverständniserklärung / Nutzungsvereinbarung getroffen.

8. Haftungsfreistellung und Rechte Dritter

Die Teilnehmer versichern, dass sie Urheber ihrer Bewerbung und der ggf. darin enthaltenen Bild- und Videomaterialien sind, dass die von ihnen eingereichte Bewerbung frei von Rechten Dritter ist und sie über alle Rechte an der eingereichten Bewerbung verfügen.

Die Teilnehmer stellen die Intervet Deutschland GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die Dritte gegen die Intervet Deutschland GmbH wegen Verletzung ihrer Rechte an den Bewerbungen geltend machen.

9. Vertraulichkeit

Die Teilnehmer verpflichten sich, die eingereichten Bewerbungen/ die Nominierung und Gewinnbenachrichtigung gegenüber Dritten bis zur Veröffentlichung vertraulich zu behandeln. Die Intervet Deutschland GmbH verpflichtet sich persönliche und betriebliche Daten der Teilnehmer nicht bzw. nur nach Rücksprache mit dem Teilnehmer zu veröffentlichen.

10. Datenschutz

Die Intervet Deutschland GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten des Teilnehmers, welche dieser bei der Anmeldung in die Formularfelder auf der Webseite eingibt. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Wettbewerbs „Preis der Tiergesundheit 2020/21“ und einer eventuellen Folgeveranstaltung zum weiteren fachlichen Austausch der Teilnehmer, die bis spätestens Ende 2022 stattfindet, verwendet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur, sofern es zur Durchführung des „Preis der Tiergesundheit 2020/21“ erforderlich sein sollte. Nach Beendigung des Wettbewerbs und einer eventuell stattfindenden Folgeveranstaltung werden die Daten der Teilnehmer gelöscht, sofern der Teilnehmer in die weitere Nutzung seiner Daten nicht ausdrücklich eingewilligt hat. Der Teilnehmer hat das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, auf die Berichtigung seiner Daten sowie Sperrung oder Löschung. Er kann die Einwilligung jederzeit widerrufen. Des Weiteren besteht ein Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter http://www.msd-tiergesundheit.de/legal/Datenschutz.aspx

Anfragen zum Datenschutz sind an folgende Adresse zu richten:

Intervet Deutschland GmbH

Datenschutzbeauftragter

Feldstraße 1a

85716 Unterschleißheim

oder an datenschutzbeauftragter@msd.de

11. Änderungen, Ausschluss des Rechtswegs, Salvatorische Klausel

Die Intervet Deutschland GmbH behält sich das Recht vor, den Wettbewerb bzw. die Teilnahmebedingungen abzuändern, zeitweilig aufzuheben oder ganz abzusagen, falls die Verwaltung, Sicherheit oder fachgemäße Durchführung des Wettbewerbs durch Betrug oder technisches Versagen beeinträchtigt wird. Diese Entscheidung liegt im alleinigen Ermessen der Intervet Deutschland GmbH.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Vertragsverhältnis und daraus entstehende Rechtsbeziehungen unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Regelungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Anstelle der unwirksamen Regelung tritt eine Bestimmung, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.

Kontaktdaten:

Intervet Deutschland GmbH

Feldstraße 1a

85716 Unterschleißheim